Limit search to available items
Book Cover
E-book
Author Artamonova, Olga V

Title "Ausländersein" an der Hauptschule : Interaktionale Verhandlungen von Zugehörigkeit im Unterricht
Published Bielefeld : Transcript Verlag, 2016
Online access available from:
EBSCO eBook Academic Collection    View Resource Record  

Copies

Description 1 online resource (321 pages)
Series Pädagogik
Pädagogik
Contents Cover "Ausländersein" an der Hauptschule ; Inhalt ; Danksagung ; Einleitung ; Teil I. Makrotheoretischer Kontext der Zugehörigkeitsprozesse im Bildungswesen ; 1. Exkurs zum migrationsschulischen Kontext Deutschlands ; 1.1 Migrationshintergrund als Faktor des schulischen Misserfolgs
1.2 Heterogenität, Kulturkapital und "sprachliches Reinheitsgebot" 1.2.1 Zum Kulturkapital bei Bourdieu ; 1.2.2 Bildungsungleichheit: Soziolinguistische Perspektive ; 1.2.3 Zum "monolingualen Habitus" ; 1.3 Hauptschule: "Sammelbecken für Verlierer" ; 1.4 Zielsetzung und Fragestellung
2. Zugehörigkeitshervorhebung, -zuschreibung und -bewertung 2.1 Wie lässt sich Zugehörigkeit erkennen? ; 2.2 Grenzziehung und die Suche nach Anschluss ; 2.3 "Mitgliedschaftskategorisierung": Kognitive Herstellung der Zugehörigkeit
2.4 Kommunikative Hervorbringung der Zugehörigkeit im Gespräch 2.5 Komponenten der Zugehörigkeit ; 2.6 Stil und kommunikative Sozialwelten ; 2.7 Stile und Zugehörigkeit ; 2.8 Zugehörigkeit in Jugendinteraktionen ; 2.9 Riskanter Humor als Differenzbearbeitungsstrategie
2.9.1 Konversationelle Humorpraktiken als Beziehungsindikator 2.9.2 Riskante Humorstile als In-Group-Indiz ; 2.9.3 Frotzeleien als In-Group-Aktivitäten ; 3. Methoden einer hauptschulischen Fallstudie: Ethnographie und Konversationsanalyse ; 3.1 Zu den ethnographischen Fallstudien
Summary Neues aus Kanakistan? Was passiert, wenn "Migrationshintergrund" zu einem selbstverständlichen Bestandteil der alltäglichen Kommunikation wird? Olga V. Artamonova präsentiert ungewöhnliche Erkenntnisse aus einem selten erforschten Feld: der Hauptschule. Anhand einer mehrmonatigen ethnographischen Untersuchung in einer siebten Klasse zeigt sie, wie Haut- und Haarfarbe, Herkunftsländer und Religion der einzelnen Schüler_innen im spielerischen und hochdynamischen Kommunikationsalltag für den Erhalt der Gruppenzusammengehörigkeit eingesetzt werden, zugleich aber auch zu Exklusionen führen. Die soziolinguistische Studie wirft auch einen kritischen Blick auf den Umgang der Lehrer_innen mit der Heterogenität im modernen Fachunterricht und analysiert die außerschulische Kommunikation der Hauptschüler_innen auf Facebook, wo sich eine dauerhafte Auseinandersetzung mit dem Thema "Ausländersein" beobachten lässt
Notes 3.2 Ethnographie der Fallstudie
Print version record
Subject Students, Foreign -- Germany -- Case studies
EDUCATION -- Higher.
Students, Foreign.
Germany.
Genre/Form Case studies.
Form Electronic book
ISBN 3839434610
9783839434611