Limit search to available items
Book Cover
E-book
Author Wehner, Nina

Title Familiengründung Im Studium : Eine Chance Für Geschlechtergerechte Elternschaft?
Published Leverkusen-Opladen : Budrich UniPress, Limited, 2012
Online access available from:
JSTOR eBooks    View Resource Record  

Copies

Description 1 online resource (284 pages)
Contents Cover; Dank; Inhalt; 1. Einleitung; Fragestellung und Zielsetzung; Zum Aufbau des Buches; Zum Datenmaterial; 2. Hintergrund; 2.1 Demografische Entwicklungen; 2.1.1 Gründe für den Geburtenrückgang; 2.1.2 Entwicklung von Kinderwünschen; 2.1.3 Veränderungen des Kinderwunschs mit steigendem Alter; 2.1.4 Zahl der gewünschten Kinder nimmt ab; 2.1.5 Diskrepanz zwischen idealem und realem Alter bei derFamiliengründung; 2.2 Erklärungsansätze: Familiensoziologie und Geschlechterforschung; 2.2.1 Veränderungen familialer Lebensformen; 2.2.2 Geschlechterdifferente Auswirkungen von Elternschaft
2.3 Forschung zu studierenden Eltern2.3.1 Quantitative Studien; 2.3.2 Qualitative Studien; 3. Theoretische Grundlagen und Fragestellung; 3.1 Gelschlecht als soziale Konstruktion; 3.1.1 Vom sozialen Zwang, ein Geschlecht zu werden(Goffman/Maihofer); 3.1.2 Differenzierungsprozesse von Geschlecht (Connell); 3.1.3 Institutionenstrukturierte geschlechterdifferente Lebensläufe(Krüger); 3.1.4 „Dualität von Geschlecht": Interdependenz von Struktur undHandlung; 3.2 Geschlechterungleichheit als Grundlage moderner west licher Gesellschaften
3.2.1 Ungleichzeitigkeiten im Wandel der Geschlechterverhältnisse3.2.2 Lösungsmöglichkeit: Geschlechtergerechte Elternschaft; 3.3 Familiengründung im Studium: Chance für Geschlechtergerechtigkeit?; 3.4 Forschungsfragen; 4. Methode; 4.1 Zum Umgang mit dem Problem der Reifizierung; 4.2 Methodischer Ansatz: Rekonstruktive Hermeneutik nach Lucius-Hoene/Deppermann; 4.2.1 Agency; 4.2.2 Positionierung; 4.3 Fallauswahl; 4.4 Leitfaden, Erhebungsphase, Transkription; 4.5 Rekonstruktiv-hermeneutische Auswertung; 4.5.1. Einzelfallspezifische Rekonstruktion
4.5.2 Ausarbeiten von Kategorien und Entwicklung eines Kategorienrasters4.5.3 Fallübergreifender Vergleich und Typenbildung; 4.6 Lesehinweise zum Aufbau des Ergebnisteils; 5. Empirischer Teil I: Bedeutungen des Studiums und des Zeitpunkts derFamiliengründung -- Grade der Geplantheit der Parallelität; 5.1 Studium und Zeitpunkt der Familiengründung; 5.1.1 Bedeutungen des Studiums; 5.1.2 Deutungen des Zeitpunkts der Familiengründung; 5.2 Parallelität von Studium und Kind- Grade der Geplantheit; 5.2.1 Parallelität von Studium und Kind als Plan; 5.2.2 Parallelität von Studium und Kind als Option
5.2.3 Arrangieren mit der Parallelität von Studium und Kind5.2.4 Zwischenfazit: Grade der Geplantheit der Parallelität undGeschlecht; 6. Empirischer Teil II: Positionierungen zu Mutterschaft und Vaterschaft studierender Eltern; 6.1 Typologie: Positionierungsweisen zu Mutterschaft; 6.1.1 Berufsorientierte Mutter(Frau Blume, Frau Daum, Frau Lehmann); 6.1.2 Egalitäre Mutter (Frau Rastätter, Frau Schulz); 6.1.3 Mutterwerden als „Ernst des Lebens" (Frau Uhl); 6.1.4 Studium als Möglichkeitserweiterung von Mutterschaft (Frau Gericke)
Notes 6.1.5 Mutterschaft als Hauptaufgabe (Frau Heinemann, Frau Imdorff, Frau Tröndle)
Print version record
Subject College student parents -- Germany.
Demographic transition -- Germany.
Family planning -- Germany.
Parent and child -- Germany.
Parenthood -- Germany.
Parenting -- Germany.
Sex role -- Germany.
Form Electronic book
ISBN 386388180X
9783863881801