Limit search to available items
Book Cover
E-book
Author Fehr, Helmut.

Title Vergeltende Gerechtigkeit - Populismus und Vergangenheitspolitik nach 1989
Published Leverkusen-Opladen : Budrich, Barbara, 2016
Online access available from:
JSTOR eBooks    View Resource Record  

Copies

Description 1 online resource (176 pages)
Contents Cover ; Vergeltende Gerechtigkeit -- Populismus und Vergangenheitspolitik nach 1989; Inhaltsverzeichnis; Vorwort; Einleitung; 1 Gerechtigkeit und „Unrechtsgeschichte"; 1.1 Kontroversen über Entkommunisierung und „Durchleuchtung"; 1.2 Politische Deutungsmuster und Deutungskonflikte; 2 Entkommunisierung und nationaler Populismus; 2.1 Vorgeschichte und Verlauf der Entkommunisierungs-Kampagnen; 2.2 Rahmendeutung „alte" gegen „neue" Regeln; 2.3 Rahmendeutung „altes Recht" determiniert „neues Recht"; 2.4 Politik und Moral sind „untrennbar": Entkommunisierung als moralisches Postulat
2.5 Rahmendeutung „Katholisches Polen" und "nationale Unabhängigkeit"2.1 Rahmendeutung „Veränderbarkeit": „Systemwechsel -mit Preis"; 2.6 Entkommunisierung als ökonomischer und gesellschaftlicher „Umbau"; 2.7 Rahmendeutungen „Intoleranz", Neid und Konkurrenz; 2.8 Deutungsmuster „Kato-Linke" und legitimierende Funktionen von Entkommunisierung; 2.10 Ambivalenzen der Entkommunisierungspolitik; 2.11 Machtpolitik und Entkommunisierung; 3 Von „wilden" zu gesetzlichen Durchleuchtungen; 3.1 Lustration und Aktenpolitik; 3.2 Historische und vergeltende Gerechtigkeit
3.3 Vergangenheitspolitik und Skandalisierung3.4 Legitimation der Eliten durch Vergangenheitspolitik; 4 Zwischen Stasi-Komplex und „Unrechtsstaat"; 4.1 Von den Bürgerkomitees zum Stasi-Komplex; 4.2 „Unrechtsstaat" in der politischen Öffentlichkeit; 4.3 Die DDR -- ein „Unrechtsstaat" , „Verbrecherstaat" oder „Nicht-Rechtsstaat"?; 4.4 Unrecht, ungerechte Gesetze und Recht; 5 „Moralische Revolution" und „gerechter" Staat. Zur populistischen Rhetorik; 5.1 Politik mit Akten; 5.2 „Moralische Revolution" gegen Eliten; 5.3 „IV. Republik" und „solidarischer" Staat; 5.4 „Totale" Lustration und Medien
5.5 Politischer Kampf und Freund-Feind-Stereotype5.6 Manipulation des Rechts und Politik für einfache Leute; 6 Bewusstes Vergessen: Vom Kádárismus zum Antiliberalismus; 6.1 „1956" und die „Wiederherstellung von Gerechtigkeit"; 6.2 Verspätete Aufarbeitung und Durchleuchtung; 6.3 Politik mit Denkmälern; 7 Anti -- Intellektualismus und Abrechnung mit der Intelligenz; 7.1 Christa Wolf -- Schriftsteller in und öffentliche Intellektuelle; 7.2 Milan Kundera -- Generationenkonflikt und Dissidenz; 7.3 Vom „Spitzel" zum Soziologen: Zygmunt Bauman; 7.4 Feindbild „liberale Intellektuelle": Ágnes Heller
7.5 Intellektuelle und politisches Lernen8 Feindbilder und historisches Erinnern; 8.1 Zwischen Erinnerungen und Geschichtsrevisionismus; 8.2 Interessen gegen symbolische Vergangenheiten; 8.3 Der deutsch-polnische Gegensatz: Zäsuren und Deutungen; 8.4 Ungleichheiten und Ungleichzeitigkeiten der Aufarbeitung; 9 Nachholende Vertreibungsdebatten; 9.1 Vertreibungen als moralisches Problem; 9.2 Der Vertreibungskomplex als Mobilisierungsthema populistischer Eliten; 9.3 Wiederbelebung von Vergangenheiten; 9.4 Kollektivschuldthese und Unvermeidlichkeit; 10 Pathologien der vergeltenden Gerechtigkeit
Notes 10.1 Pathologische Wahrnehmungen des politischen Prozesses
Print version record
Subject Elite (Social sciences) -- Europe.
Populism -- Europe -- History.
Post-communism -- Europe -- History.
Europe -- Politics and government -- 1989-
Form Electronic book
ISBN 3847409565
9783847409564