Limit search to available items
Book Cover
E-book
Author Kommer, Steffen

Title Menschenrechte wider den Hunger : Das Recht auf Nahrung zwischen Wissenschaft, Politik und globalen Märkten
Published Baden-Baden : Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2016
Online access available from:
JSTOR Open Access    View Resource Record  

Copies

Description 1 online resource (381 pages)
Series Forum Umwelt-, Agrar- und Klimaschutzrecht ; v. 7
Forum Umwelt-, Agrar- und Klimaschutzrecht
Summary Welchen Beitrag kann das Recht auf Nahrung zur Uberwindung der globalen Ernahrungskrise leisten? Statt das Ziel einer hungerfreien Welt als Utopie abzutun, werden Menschenrechtsklagen als wirksame Instrumente beschrieben, um Diskurse uber Ursachen von Nahrungsunsicherheit anzuregen und die Ergreifung notwendiger Anti-Hunger-Programme zu beschleunigen. Aufbauend auf der nationalen und internationalen Rechtsprechung zum "right to food" werden drei Zugangsrechte entwickelt: das Recht auf soziale Fursorge, das Recht auf ein ausreichendes Einkommen und das Recht auf Selbstversorgung. Angesichts globaler Gefahrdungslagen, die sich etwa in abrupt schwankenden Weltagrarpreisen sowie dem Klimawandel offenbaren, wird zudem eine transnationale Schutzdimension begrundet. Die Bedeutung grenzuberschreitender Menschenrechtsdiskurse wird exemplarisch anhand von zwei Fallstudien zum Agrardumping und zur Forderung von Biokraftstoffen verdeutlicht
Notes Print version record
Subject International law -- Comparative Law -- Public International Law
Internationales Recht -- Rechtsvergleichung -- V̈olkerrecht
Offentliches Recht
Public law
LAW / International
Public law.
Form Electronic book
ISBN 3845273941
3848730073
9783845273945
9783848730070