Limit search to available items
Book Cover
E-book

Title Grammatische Variation : Empirische Zugänge und theoretische Modellierung / Marek Konopka, Angelika Wöllstein
Published Berlin ; Boston : De Gruyter Mouton, [2017]
©2017

Copies

Description 1 online resource (372 pages)
Series Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache ; 2016
Jahrbuch (Institut für Deutsche Sprache) ; 2016
Contents Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Variationsdimensionen -- Standarddeutsch - die beste aller möglichen Sprachen -- Grammatik und Variation im Spannungsfeld von Sprachwissenschaft und öffentlicher Sprachreflexion -- „Das ist nicht falsch, klingt aber irgendwie komisch" -- „Mit eynre ander manier dan nu" - Historische Variation bei Vergleichskonstruktionen -- Areale grammatische Variation in den Gebrauchsstandards des Deutschen -- Grammatische Variation in Gespräch, Text und internetbasierter Kommunikation -- Empirische Zugänge - empirische Methoden -- Variationistische Korpusstudien -- Syntaktische Variation: Unterspezifikation und Skalen -- Psycho-/Neurolinguistik: Neuronale Korrelate der Verarbeitung grammatischer Variation -- Empirie und Theorie in der Grammatikschreibung -- Die allophonischen Frikative in der Standardsprache und in den hessischen Dialekten -- Genusvariation: Was offenbart sie über die innere Dynamik des Systems? -- Perspektiven auf syntaktische Variation -- Grammatische Variation und realistische Grammatik -- Theory, data, and the epistemology of syntax -- Methodenmesse -- Wie Wörter Wellen werden Die Untersuchung von Sprachverarbeitung mittels EEG -- Multimodale Daten für die empirische Analyse grammatischer Variation in Übersetzungen -- Möglichkeiten der Erforschung grammatischer Variation mithilfe von KorAP -- Induktive Topikmodellierung und extrinsische Topikdomänen -- Standardisierte statistische Auswertung von Korpusdaten im Projekt „Korpusgrammatik" (KoGra-R)
Summary Grammatische Variation ist der Sprache inhärent und auch aus dem Standarddeutschen nicht wegzudenken. Man beobachtet, dass ein und dieselbe grammatische, semantische oder pragmatische Funktion mit unterschiedlichen grammatischen Mitteln realisiert wird, und umgekehrt, dass eine grammatische Struktur unterschiedliche Funktionen ausüben kann. Die Variation kann mit grammatikinternen Faktoren, grammatikexternen Parametern wie Medium oder Textsorte und außersprachlichen Dimensionen wie Zeit oder Raum korrelieren. In diesem Band werden zunächst verschiedene Perspektiven auf Variation fokussiert wie die historische, die laienlinguistische, die lernerorientierte, die geographische oder die medienorientierte Sicht. Im Weiteren wird in exemplarischen Studien gezeigt, wie grammatische Variation mit Methoden der Korpus-, Computer-, Psycho- und Neurolinguistik empirisch erschlossen wird. Schließlich werden ausgewählte Variationsphänomene aus den Bereichen Phonologie, Morphologie und Syntax analysiert, und es wird demonstriert, wie sich die aktuelle Grammatikforschung zwischen der immer weiter gehenden Spezifizierung von Variationsgründen und der Annahme der freien Variation sowie zwischen Empirie und Theorie hin- und herbewegt
Analysis (Produktform)Electronic book text
(Zielgruppe)Fachpublikum/ Wissenschaft
(BISAC Subject Heading)LAN009000
(BISAC Subject Heading)FOR009000: FOR009000 FOREIGN LANGUAGE STUDY / German
Grammar; Variation; Empiricism
(VLB-WN)9563
Bibliography Includes bibliographical references
Notes In German
Online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed Apr. 18, 2017)
Subject Empiricism.
Empiricism -- Congresses
LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES -- Linguistics -- General.
Empiricism
Genre/Form Conference papers and proceedings
Form Electronic book
Author Konopka, Marek
Wöllstein, Angelika
ISBN 9783110518214
311051821X
9783110516029
3110516020